Montag, 25. Januar 2016

Rezension: Mystic City, das gefangene Herz

Mystic City, das gefangene Herz

Rezension Nr.17


Titel: Mystic City, das gefangene Herz
Autor: Theo Lawrence

Verlag: Ravensburger Buchverlag
Seiten: 411 Seiten 
ISBN: 978-3-473-40099-7

Inhalt: "Aria liebt Hunter. Aber das darf nicht sein. Denn Arias Vater herrscht über Mystic City- und Hunter ist ein Rebell..."

Meinung: Hmmm, ich sitz jetz bestimmt seit einer halben Stunde vor meinem Lappy und überlege was ich zu dem Buch schreiben soll... Ganz ehrlich, ich weiß nicht was ich sagen soll. Ich bin geteilter Meinung. Ich hab das Buch zwar wieder durchgesuchtet, fand es auch wirklich gut, aber so richtig vom Hocker gehauen hat es mich nicht. Vielleicht bin ich emotional noch in meinem letzten Buch gefangen 'Die letzten Tage von Rabbit Hayes'.... Das Buch hatte mich einfach zu sehr im Griff.
Also zu diesem Buch: Ich finde die Charaktere echt super, vor allem Hunter hat es mir mit seiner gefährlichen und doch liebevollen Art angetan. Aria entwickelt sich im Laufe des Buches zu einer wahren Kämpferin, die sich entscheiden muss auf welcher Seite sie steht. Die Schreibweise war auch gut, manchmal fand ich es jedoch ein bisschen langatmig. Ich weiß auch nicht, ich fand das Buch wirklich gut! Ehrlich! Ich hab nur keinen blassen Schimmer was ich schreiben soll :D
Das Cover zeigt ein Mädchen die die Hand an ihrer Brust hat. Es ist sehr mystisch und dunkel gehalten, geheimnisvoll..ich muss jetzt ers mal den zweiten Teil lesen damit ihr hoffentlich bei der nächsten Rezi net so 'nen Müll lesen müsst wie jetz -.-*




Ich find das Buch wirklich gut, deshalb 3.75/5 Punkten, nur weil ich es etwas langatmig fand manchmal und i was hat mir gefehlt, ich kann aber nicht sagen was... Das ist jetzt mit Abstand meine eigenartigste Rezi :D ich bin verwirrt, oder mein Hirn ist einfach nur Matsch heute vom arbeiten und deswegen bekomm ich nichts gescheites auf die Reihe...

Tut mir wirklich leid das ihr heute so einen Quatsch von mir lesen müsst -.-* 

Donnerstag, 21. Januar 2016

Rezension : Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Rezension Nr.16

Titel: Die letzten Tage von Rabbit Hayes
Autor: Anna McPartlin
Verlag: Rowohlt Verlag
Seiten: 458 Seiten
ISBN: 978-3-499-26922-6

Inhalt: Was machst du, wenn du nur noch neun Tage zu leben hast? Was sagst du deiner Familie? Wie nimmst du Abschied? Und vorallem, wie erklärst du es deiner 12 Jährigen Tochter?
Rabbit Hayes steht genau das bevor, denn sie ist unheilbar krank und wird sterben. 

Meinung: OH MEIN GOTT! OH. MEIN. GOTT!
Das ist seit Jahren das traurigste Buch das ich gelesen habe!! Ich hab am Ende sooo weinen müssen!! Und doch gab es mehr oder weniger ein Happy End, je nach Sichtweise!

Ich kann einfach nicht in Worte fassen was dieses Buch mit mir gemacht hat! Ich hab mit meinen 23 Jahren jetzt tatsächlich drüber nachgedacht, was wäre, wenn ich nur noch kurze Zeit zu leben hätte... gruseliger Gedanke... aber genau das ist es, was ein Buch ausmachen sollte. Das Menschen nachdenken, mitfühlen, träumen. All das wird in diesem Buch mit dir gemacht. Es ist so ein unglaublich trauriges Buch und ich bin unglaublich froh das ich es gelesen habe. Am Anfang war es ziemlich verwirrend den einzelnen Charaktern zu folgen, da die Kapitel immer zum nächsten Familienmitglied wechseln, aber irgendwann hat man dann auch raus, wer wer ist ;)
Die ganze Famile und Nebenpersonen, haben alle so einen wundervollen Charakter, jeder einzelne für sich. Die Geschichte hat in der Vergangenheit und in der Gegenwart gespielt, wodurch man auch ein Bild über die Vorgeschichte bekommen konnte. ICH BIN SOOO BEGEISTERT.
Das Cover zeigt den Titel, Autorin und ist in schwarz gehalten. Überall sind Blumen und Blüten und irgendwie wirkt es auf mich trotzdem harmonisch..


 Mein absolutes Jahreshighlight dieses Jahr! ich glaube nicht das das noch ein Buch dieses Jahr toppen kann. Von mir gibt es 8/5 ;) Sternen!!!!

Ihr müsst das auf jeeeden Fall lesen, es lohnt sich!!! Versprochen!! Und an dieser Stelle DANKE ANNA MCPARTLIN für dieses unglaublich schöne Buch!!!

Charly

Dienstag, 19. Januar 2016

Danke an 500 ;)

Hallo ihr lieben Bookis :)
Hiermit wollte ich mich mal bei euch bedanken.!
Vielen herzlichen Dank an 500 Postaufrufe und 1250 Seitenbesucher :)
 Ich habe vor einem Monat angefangen einen Blog zu kreiren und dort Buchrezensionen zu veröffentlichen und hätte nicht mal im Traum daran gedacht, dass es so viele Besucher im ersten Monat sein werden.
Ich bin so unglaublich happy drüber. Manche werden jetzt sagen das das im Vergleich zu anderen ja überhaupt nichts ist, aber für mich ist es schon unvorstellbar viel!!
Für jeden einzelen Besucher, Follower oder Kommentarschreiber bin ich so dankbar, da es mir zeigt das es auch andere interessiert was ich über die Bücher denke die ich gelesen habe!


Ich weis mein Blog ist noch nicht perfekt, und ich hab auch noch nicht so genau rausgefunden wie man das Layout einstellen kann (ich bin nicht so ein Computergenie ;P), aber wer ist denn schon perfekt =)

Wenn sich etwas mehr Aktivität auf meinem Blog oder meiner Instagramseite (charly150893) entwickeln würde, wäre ich der Meinung, dass es bald mal an der Zeit für ein kleines Gewinnspiel wäre. Ich denke das würde eine Menge Spaß machen zu sehen, wie etwas das mir Freude bereitet hat, auch anderen Freude bereiten würde ;)Zusätzlich fände ich es wirklich nett, wenn ihr euren Lesefreudigen Mitmenschen von mir und meiner Seite erzählen würdet :) Würde mich unheimlich über ein bisschen Starthilfe freuen :)

Bis dahin eine Schöne Lesezeit und nochmal ganz ganz vielen Dank.!!!

Eure Charly :*

Sonntag, 17. Januar 2016

Rezension: Weil wir uns lieben

Weil wir uns lieben

Rezension Nr. 15


Titel: Weil wir uns lieben
Autor: Colleen Hoover

Verlag: dtv Verlag
Seiten: 379 Seiten
ISBN: 978-3-423-71640-6


Inhalt: Nach ihrer Hochzeit verbringen Layken und Will ihren Honeymoon in einem Hotel. Nichts könnte momentan schöner sein als die Liebe füreinander. Alles scheint perfekt zu ein, doch dann kommt Wills Vergangenheit und droht einen Keil zwischen die beiden zu treiben....

Meinung: Ich liebe den dritten Teil genauso wie den ersten und den zweiten! In diesem Teil wird der erste Teil nochmal aus Wills Sicht beschrieben. Auf jeden Fall super interessant zu sehen und fühlen wie es Will in dieser Zeit gegangen ist. Wie Layken im ersten Teil leiden musste, haben wir ja alle am eigenen Herzen erfahren müssen, aber Will lässt endlich mal durchblicken wie er damals dachte.
 Der Einblick in seine Sichtweise lässt nur noch einmal sehen wie sehr auch Will Layken liebt.
Die Schreibweise ist auch wieder superflüssig und sehr schön zu lesen. Das Cover ist wieder schlicht und einfach, ein weises Cover mit einem lilanen Kleks in der der Titel des Buches steht. Die Charaktere zeigen sich am Ende wieder wunderbar mit ihrer besten Seite und ein wunderschönes Happyend steht einem bevor, weswegen ich allen dieses Buch einfach empfehlen muss!!!



Eine klare Empfehlung für alle die die Colleen Hoover Bücher genauso lieben wie ich, deswegen 5/5 Sternen von mir :)
 

Dienstag, 12. Januar 2016

Rezension: Weil ich Will liebe

Weil ich Will liebe

Rezension Nr. 14


Titel: Weil ich Will liebe
Autor: Colleen Hoover
Verlag: dtv Verlag
Seiten: 367 Seiten

Inhalt: Die Liebe zwischen Will und Layken wird jeden Tag stärker, denn beide hatten noch nie solche Gefühle für eine andere Person, wie sie jetzt füreinander empfinden.
Doch Wills Vergangenheit holt ihn ein und er begeht einen Fehler mit dem er alles zwischen sich und Layken riskiert. Hat ihre Liebe noch eine Chance oder ist jetzt alles verloren?

Meinung: Der zweite Teil ist sogar noch besser als der erste o.O
Ich konnte es mal wieder nicht aus der Hand legen, genau wie beim ersten Teil! Dieses Mal aus der Sicht von Will, was einem seine Gedankengänge vom ersten Teil auch nachvollziehen lässt im nachhinein. Was dazu geführt hat, das es zwischen Lake und WiIl kriselt, hat mich soooo aufgeregt, aus dem Grund da ich solchen Menschen auch zur Genüge kenne und einfach nicht ab haben kann. >:/
Gegen Ende war es sooo schockierend, das ich nicht einmal aufstehen wollte um was zu trinken, sondern unbedingt wissen wollte was passiert und wie es weiter geht. 

Immer wieder musste ich mich fragen ob die Liebe von Will und Layken noch eine Chance hat und habe gebangt bis ast zum Schluss. Die Spannung wurde super gehalten!
Meeegaa selten das ich solche guten Bücher in die Finger bekomme, wobei ich viele viele superschöne Bücher gelesen hab (Selection Reihe, Frost Reihe, etc...)
Wunderbares Buch, ich freue mich schon jetzt den dritten und somit letzten Teil zu lesen, da ich ihn gestern abend schon angefangen habe.

Das Cover ziehrt dieses mal einen grün-blauen Fleck mit der Aufschrift, weil ich Will liebe, und ist somit genauso schlicht wie der erste Band.






Auch dieses Buch bekommt für mich eine absolut verdiehnte 5/5 Sternen Bewertung!
Es ist mindestens genauso gut wie das erste, das ist ein Versprechen ;)
Viel viel Spaß und Spannung beim lesen meine bookaholics <3

Rezension: Weil ich Layken liebe

Weil ich Layken liebe

Rezension Nr. 12

Titel: Weil ich Layken liebe
Autor: Colleen Hoover
Verlag: dtv Verlag
Seiten: 351 Seiten
ISBN: 978-3-423-71562-1

Inhalt: Nach dem Tod ihres Vaters, zieht Layken zusammen mit ihrer Familie von Texas nach Michigan. Eigentlich hat Layken gar keine Lust dazu, eigentlich. Denn nie hätte sie gedacht das sie sich Hals über Kopf verlieben wird. Und das auch noch am ersten Tag. Ihre Gefühle werden mit der selben Intensität erwidert, drei Tage lang, denn dann stellt sich das Leben ihr in den Weg....
 

Meinung: Ich weiß jetz schon das dieses Buch eines der ganz großen Highlights dieses Jahr wird, dabei hat das Jahr noch volle 11,5 Monate :D
Es sind die ganz großen Gefühle bei Layken und Will und ich habe sehr mit Layken gelitten, jedoch den Aspekt von Will total verstanden. Es ist ein einziges auf und ab der Gefühle und man wird schnell süchtig danach. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und war dann auch total traurig das ich den zweiten Band nicht auch gleich lesen konnte (es war schon zu spät und ich musste dringend ins Bett ;))

Ein Teil des Buches war so schlimm das ich sogar ein paar Tränchen vergiesen musste, weil ich dachte das das Schicksal eigentlich nicht noch härter werden kann.... Alles in allem super!
Der Schreibstil was sehr gut und sehr flüssig, sodass man schnell ins Buch reingefunden hat und es nicht mehr aus der Hand legen wollte.
Die Charaktere sind jeder einzelne für sich perfekt, jeder Charakter in diesem Buch ist mir ans Herz gewachsen.Vorallem Kel mit seinem Rückwärtsisch und seiner kindlichen unnd in gewissen Situationen sehr erwachsenen Art.


Das Cover ist ziemlich schlicht und sieht dabei trotzdem super aus. -Ein lilaner Farbfleck auf dem Weil ich Layken liebe steht. Wenn man die Wörter von oben nach unten liest, ergeben die ersten Buchstaben jedes Wortes zusammen das Wort 'Will'.





Von mir gibt es für dieses Buch die klarste Empfehlung die ich geben kann, denn ich finde rein gar nichts was mir an diesem Buch nicht gefällt. Daher glatte 5/5 Sternen und somit ein riesen Lob und ein dickes Dankeschön an die Autorin :)


Mittwoch, 6. Januar 2016

Rezension: Together forever, unendliche Liebe


Together forever, unendliche Liebe

Rezension Nr. 11


Titel: Together forever, unendliche Liebe
Autor: Monica Murphy
Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 396 Seiten
ISBN: 978-3-453-41853-3


Inhalt: Bei Owen läuft einfach nichts wie es sollte, seine Noten werden immer schlechter, er wurde aus dem Footballteam geworfen und zu allem Übel will auch noch seine drogenkranke Mutter die ganze Zeit Geld und Gras von ihm.
Damit er wieder ins Team darf, muss er erst einmal seine Noten wieder aufpolieren, worauf er aber überhaupt keine Lust hat. Bis er seine Nachhilfelehrerin sieht, die alles andere als sein Typ ist, und plötzlich nicht mehr weiß wo vorne und hinten ist....wie soll er, dessen Leben das totale Chaos ist, sie davon überzeugen das er es wert ist?

Meinung: Hmm.. was soll ich jetzt schreiben,.... ich weiß überhaupt nicht was ich davon halten soll. Auf eine Art finde ich das Buch super, weil es um Owen geht und ich schon immer mehr über den süßen kleinen Bruder von Fable wissen wollte, und zum anderen finde ich es wieder schlecht weil es einfach schon wieder das gleiche ist: Probleme mit sich selber und die damit verbundene Angst eine neue Beziehung zu starten oder ähnlichem...
Naja, also die Geschichte gefällt mir. Dadurch das Owen seiner Mutter immer wieder Geld und Gras gibt, wartet man nur auf den Moment indem Fable es mitbekommt und wie ein Wirbelwind alles um sich rum in Stücke reisst :D
Ich musste auch hin und wieder den Kopf schütteln bei dem Umgang von Owen und seiner Mutter, es ist einfach unglaublich wie sie ihn im Griff hat.
Die Geschichte um Owen und Chelsea ist super, und man bekommt Owen auch einmal von einer anderen, liebevolleren Seite zu sehen. Das die zwei so ihre Probleme haben, war ja von Anfang an klar wenn man die anderen Bücher gelesen hat, trotzdem ist es hier wieder was neues und auch schön zu lesen.
Ich musste mich trotzdem zwingen das Buch zu lesen, weswegen es so lange gedauert hat bis die Rezi hochgeladen worden ist... ich habs einfach nicht geschafft länger als zehn Minuten zu lesen, weil ich von der Art der Geschichte, seit den letzten drei Büchern genervt bin..

Das Cover zeigt wie bei den anderen Büchern ein Pärchen. Dieses mal kurz vor einem Kuss.



Trotz den Parallelen zu den anderen Büchern bekommt dieses Buch von mir 3/5 Sternen. das aber auch nur weil ich Owen als Charakter so super finde. Es hat mich als Leserin einfach nicht mehr überzeugen können nachdem ich die anderen Bücher gelesen habe.

In diesem Sinne, allen einen schönen Feiertag, ruht euch aus und schnappt euch euer nächstes Buch ;)

Charly






Samstag, 2. Januar 2016

Rezension: Plötzlich Fee, Frühlingsnacht



Plötzlich Fee, Frühlingsnacht


Rezension Nr.10


Titel: Plötzlich Fee, Frühlingsnacht
Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 482 Seiten
ISBN: 978-3-453-26727-5

Inhalt: Nachdem Meghan zur Königin über die eiserenen Feen gekrönt wurde, ist es Ash nicht mehr möglich ihr Ritter zu sein und sie zu beschützen. Er gab ihr aber das Versprechen das er wieder kommen und zusammen mit ihr leben würde. Dieses Versprechen will er nun erfüllen und begibt sich auf die gefährliche Reise ans Ende der Welt. Zusammen mit Puk und Grimalkin (und weiteren altbekannten Wesen), macht er sich auf den Weg das scheinbar unmögliche, möglich zu machen. Wird er es schaffen, oder wird er bis in alle Ewigkeit von Meghan getrennt sein?

Meinung: Pure Begeisterung! Es ist so ein wundervolles Buch gewesen. Das Ash ein ganzes Buch gewidmet wurde ist so aufregend gewesen, denn dadurch hat man nochmals einen exclusiven Einblick in Ashs Kopf und seine Gedanken bekommen! Schön und spannend zugleich war der Punkt das noch zwei weitere Wesen in diesem Band dazustoßen, die einen großen Einfluss auf die Geschichte hatten! Man hat wirklich bis zum letzten Atemzug mitgefiebert!
Der Schreibstil war wie zu erwarten, wieder superflüssig und sehr schön zu lesen! Die Charaktere sind nochmal schön beschrieben und besser zu verstehen (gerade Ashs Gedankengänge).
Auch die Veränderungen zwischen Puk und Ash sind spürbar und die Erzählung der Vorgeschichte sind super beschrieben! Man bekommt dadurch auch etwas eher mit wie die Fehde zwischen Ah und Puk begonnen hat und wie die beiden Jungs Ariella kennen gelernt haben.
An manchen Stellen im Buch dachte ich auch das es ein ganz anderes Ende nehmen könnte wie ich es erhofft habe aber zum Glück ist dann am Ende doch noch alles so gekommen wie ich es gehofft habe *puh* 

Das Cover wieder einmal ein Auge mit pflanzlichen Wimpern, wie auf den anderen Teilen auch, dieses mal in Pink gehalten :)






 Mein Favorit unter den Plötzlich Fee Büchern, da Ash mein Lieblingscharakter ist, und darum klare 5/5 Sternen wert ;) 
Wie bei den anderen Teilen davor, kann ich auch dieses mal nur dazu raten es zu lesen.

In diesem Sinne Hasta la Vista

Eure Charly


Freitag, 1. Januar 2016

Neujahr- neues Bücherglück?


Hei ihr lieben #bookis

Nun ist das alte Jahr zu Ende und ein wunderbares neues kann beginnen.
Bin ich die einzige, die dem letzten Jahr so gar nicht hinterher trauert oder gibt es da noch ein paar gleichgesinnte?
Für euch hoffe ich natürlich das ihr eure alten Vorsätze alle in die Tat umgesetzt habt und eure neu geplanten alle einhalten werdet ;) 
Ich für meinen Teil hab da so einiges geplant...
1. ein neues riesiges Bücherregal kaufen
2. dieses dann auch füllen :D
3. mehr Sport machen (haha wenn ich das auch schaffe belohn ich mich mit einem Fresstag)
4. von daheim ausziehen, weils einfach Zeit wird 
5. nen neuen Job finden
6. auch dieses Jahr nicht plötzlich mit dem Rauchen anzufangen
7. mehr mit mit meinem Freunden unternehmen und mich in die Welt auserhalb des Bücherregals zu stürzen , was wohl der schwerste Teil meiner Liste wird.

Das ist für mich auf jedenfall mal eine riesige Liste und ich hoffe, das ich diese auch beendet bekomme in den 12 Monaten die vor mir liegen....
Habt ihr auch so eine Liste? wenn ja, habt ihr größere Punkte oder hauptsächlich kleinere?

Vielleicht finde ich auch dieses Jahr meinen persönlichen Ash, Hardin, Maxon oder Peeta =)

Natürlich werde ich auch weiterhin viel lesen und danach ein paar Rezensionen hochladen, so dass wenigstens ein paar Sachen beim alten bleiben. 
Dieses Jahr fange ich sogar mit einer Challenge an, welches auch die erste sein wird die ich in meinem Leben machen werde, und ich würd mich freuen wenn die so toll wird wie sie sich anhört
#buecherimjanuar


Wenn ihr wissen wollt wie die bei mir aussieht, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen
charly150893

Ich versuche auf jeden Fall mal jeden Tag ein entsprechendes Bild hochzuladen und euch zu zeigen.
Über Follower und Abonnenten würde ich mich dieses Jahr riesig freuen, mein Ziel ist es auf 150 zu kommen und freue mich auf jeden einzelnen von euch =)

Auf ein gutes und erfolgreiches Jahr 2016 <3 <3