Donnerstag, 25. Februar 2016

Rezension: Dein göttliches Herz entflammt

Dein göttliches Herz entflammt 

Rezension Nr.21


Titel: Dein göttliches Herz entflammt
Autor: Kelly Keaton
Verlag: Arena Verlag
Seiten: 277 Seiten
ISBN: 978-3-401-06751-3

Inhalt: "Bitte, mein kleines, LAUF WEG. Doch wohin flieht man, wenn man den Hass einer Göttin erregt?"
Ari erhält von ihrer toten Mutter eine Botschaft in der ihr gesagt wird, dass sie weglaufen soll. Kurz darauf wird sie versucht zu töten. Ari weiß nur eins, dass sie zurück muss an den Ort ihrer Geburt um den sich so viele übernatürliche Geschichten ranken. Bald muss sie feststellen, dass es nicht nur Geschichten sind, und dass sie, der Schlüssel zu allem ist.

Meinung: Ich fand das Buch super! Es hat so wenig Seiten und ist trotzdem spannend genug! Gleich am Anfang geht es mysteriös und spannungsgeladen los und so zieht es sich auch durch das ganze Buch. Ich wollte es gar nicht mehr zur Seite legen und war zwischendurch echt froh das ich den zweiten Band auch schon zu Hause habe :D :D 
Es ist ein super flüssiger Schreibstil und sehr schön zu lesen! Man konnte sich gut in die Hauptcharaktere hineinversetzen und auch die Geschichte an sich ergab für mich einen logischen Sinn. Ich bin wirklich froh das ich diese Bücher von ihr gefunden habe =)
Ich habe vorher noch nie etwas von Kelly Keaton gelesen, geschweige denn gewusst das es sie gibt. Das Cover ist schlicht in weiß gehalten und zeigt in der Mitte ein verschnörkeltes Herz in rot und schwarz auf dem der Titel des Buches steht




Dieses Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen :) ich fand es wirklich super aber es hatte mir als Büchersüchtige einfach zu wenig Seiten ;)

Hei meine Lieben

Hallo bookis ...
 
es tut mir Leid das schon so lange nichts mehr von mir kam ...
Bei mir läuft es privat zur Zeit ein bisschen chaotisch deswegen komme ich einfach nicht dazu zu bloggen. Ich hoffe ihr könnt mir verzeihen, es werden sicherlich wieder andere Zeiten kommen bei denen dann mehr von mir und meinen Rezis kommt!
Heute werde ich sehr wahrscheinlich zwei Rezis hochladen, die Uhrzeit weiß ich noch nicht genau deswegen wäre es schön wenn ihr hin und wieder einfach vorbei schaut. Die Rezensionen werden von "Dein göttliches Herz entflammt" und "Arkadien erwacht" sein. 

Da ich gerade dabei bin den zweiten Teil von "Dein göttliches Herz entflammt" zu lesen, wird sehr bald auch eine Rezension dazu veröffentlicht.... aber eins nach dem anderen :D 

Bis dahin, danke für euren Besuch, eure Geduld und euer Verständnis und eine wunderbare Lesezeit :)

Über Anmerkungen zu meinen Rezis würde ich mich sehr freuen :)

Eure Charly

Montag, 15. Februar 2016

Rezension: Sie nannten mich >>Es<<

Sie nannten mich >>Es<< 

Rezension Nr.20



Titel: Sie nannten mich >>Es<< 
Autor: Dave Pelzer
Verlag: BestBook Verlag
Seiten: 156 Seiten
ISBN: (keine Ahnung auf dem Buch steht nur: 0074385) 


Inhalt: "Du hast mein Leben zur Hölle gemacht. Jetzt ist es an der Zeit, dass ich DIR zeige, wie die Hölle ist!" Mit diesen Worten zerrt die Mutter ihren fünfjährigen Sohn wie von einem teuflischen Plan besessen zum Herd und hält seinen Arm in die orange-blaue Gasflamme, bis ihnen der Geruch von versengter Haut in die Nase steigt.

Meinung: Der absolute Wahnsinn! Im psychopatischen Sinne! Diese verdammte Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit... was mir einfach nicht in den Kopf will!! Wie kann eine Mutter ihrem eigenen Kind sowas antun???? In diesem Buch passieren so unglaublich schlimme Dinge mit dem kleinen David das mir manchmal nur noch Tränen der Wut und Verzweiflung gekommen sind!! Wieso schauen Menschen weg wenn sie erkennen das jemand misshandelt wird? Warum hilft keiner? Warum lässt man so etwas überhaut geschehen? :(
Dieses Buch hat mir einmal mehr gezeigt was in der Gesellschaft falsch läuft und wie viele Kinder in ihrem eigenen Zuhause misshandelt werden. Dieses Buch ist aus der Sicht des kleinen Dave geschrieben und man bekommt die Denkweise eines kleinen Jungen zu sehen, der einfach nur geliebt und gerettet werden möchte.... es hat mich so sehr bewegt ich weiß überhaupt nicht was ich sagen soll. Man muss es selbst gelesen haben um es zu verstehen....

Es fängt damit an wie er "am Ende" gerettet wird und wieder "frei" ist. Dann fängt das eigentliche Buch mit der Geschichte und den Geschenissen an und man kann es einfach nicht zur Seite legen. Markerschütternd und Augen öffnend zugleich.


Auf dem Cover sieht man einen kleinen Jungen der in Großaufnahme direkt in die Kamera blickt.

Für mich bekommt dieses Buch 5/5 Sternen und eine klare Leseempfehlung !! Man muss sich einfach mal vor Augen führen was in dieser kranken Welt passiert!!

Mittwoch, 3. Februar 2016

Rezension: Mystic City, Schatten der Macht

Mystic City, Schatten der Macht

Rezension Nr. 19


Titel: Mystic City, Schatten der Macht
Autor: Theo Lawrence
Verlag: Ravensburger Verlag
Seiten: 364 Seiten
ISBN: 978-3-473-40119-2


Inhalt: "Während der Kampf um Mystic City tobt, ist auch Arias Herz in Aufruhr. Soll sie ihrer Liebe zu Hunter eine zweite Chance geben? Oder ihre Gefühle für Turk zulassen?"

Meinung: Sehr tolles Buch. Das Ende hat mir jedoch nicht ganz so toll gefallen da ich durch ein Ereignis am Ende, ein anderes Ende erwartet habe. Naja nichtsdestotrotz (schreibt man das so?) war das Buch sehr spannend und trotzdem irgendwo noch gefühlvoll. Die Spannung zwischen Hunter und Aria lässt langsam nach und die Gefühle zu Turk werden noch ein bisschen stärker. Aria bereut manchmal das sie mit Hunter Schluss gemacht hat, und bekommt am Ende ihren Prinzen. Ist es Hunter? Oder Turk? Das, liebe bookis, müsst ihr selbst herausfinden :)
Ziemlich am Anfang passiert auch etwas, wobei mir fast die Augen aus dem Kopf gefallen sind!! Es hat mich völlig unvorbereitet getroffen und ich war wütend und traurig zugleich... wenn ihr an der Stelle seid, werdet ihr wissen was ich meine...
Das Cover ist dieses Mal in grau / dunklen Tönen gehalten und zeigt wieder ein Mädchen. Das Mädchen schaut einen direkt an und im Hintergrund ist wieder eine Stadt zu erkennen.
Es sit auf jedenfall ein tolles Ende für eine tolle Triologie und absolut lesenswert :)
Der Kampf um Mystic City geht in die letzte und entscheidende Runde. Wird Aria es schaffen die Mystiker und die Menschen in der Tiefe zu retten oder wird sie davor selbst an ihren Kräften dahinscheiden? 

Durch die teilweise unvorhersehbaren Ereignisse und dadurch das ich das bekommen habe was ich mir gewünscht habe, Stichwort Turk, bekommt dieses Buch von mir 4,5/5 Sternen- der halbe Punkt Abzug dafür, dass das Ende nicht dem entsprochen hat was ich mir vorgestellt habe.

Rezension: Mystic City, Tage des Verrats

Mystic City, Tage des Verrats

Rezension Nr 18



Titel: Mystic City, Tage des Verrats
Autor: Theo Lawrence
Verlag: Ravensburger Verlag
Seiten: 397 Seiten
ISBN: 978-3-473-40110-9


Inhalt: "In Mystic City tobt der Aufstand. Aria, Tochter aus mächtigem Haus, liebt den Rebellen Hunter und will Frieden stiften. Doch in den Trümmern der Stadt schwelt die Flamme des Verrats."

Meinung: Ich finde den Teil noch besser als den ersten :) Man bekommt hautnah mit, wie sich Aria verändert, sich von Ihrer Familie lossagt und bei den Rebellen neue Freunde und eine Familie findet. Im laufe der Geschichte, verändert sich ihre Beziehung zu Hunter, der mitten im Krieg gegen die Horste steckt und nur wenig Zeit für Aria hat. Die einzige Person die ihr in dieser Zeit zur Seite steht ist Turk, Hunters bester Freund. Doch Aria wird das Gefühl nicht los dass Hunter auf sie steht. Ich bin an diesesm Buch gesessen und hab immer wieder den Kopf schütteln müssen, bei dem was so alles passiert. Das Ende ist der Hammer!!! Das hätte ich irgendwie trotz allen Umständen nicht erwartet und ich war wirklich geplättet. Aber dann kam die Hoffnung! Die hoffnung das im dritten Band dann das passieren wird, was ich mir schon seit ein paar Seiten wünsche!!
Man lernt in diesem Teil der Geschichte neue, wunderbare Charaktere kennen und lieben. Man spürt wie sich die alten Charaktere verändern, und mit ihnen die Geschichte. Das Buch hab ich fast in einem Rutsch durchgelesen weil die Spannung einfach immer da war. Ich wollte jedes mal wissen wie es weitergeht und hab dafür ein paar schlaflose Minuten mehr verbracht als ich sollte :D
Der Schreibstil war total toll, die Charktere super und die Geschichte noch viel besser :)

Das Cover zeigt ein Mädchen das die Arme um sich legt. im Hintergrund kann man eine Stadt erkennen und es ist in brauntönen gehalten



Da ich das Buch besser fand als das erste, es nicht mehr weglegen wollte und ich mich in einen Hauptcharakter verliebt habe :D bekommt das Buch von mir 5/5 Sternen.