Samstag, 24. September 2016

Rezension: Driven, begehrt



Driven, begehrt


Autor: K.Bromberg
Verlag: Heyne 
Seiten: 583 Seiten
ISBN: 978-3-453-43807-1

Inhalt: "Stell dir vor, plötzlich musst du mit aller Kraft um jemanden kämpfen...
Colton stielt Rylees Herz, erweckt in ihr längst abgestorbene Gefühle wieder zum Leben und entfacht eine Leidenschaft, von der sie nicht einmal zu träumen gewagt hätte.
In einer unerwarteten, schicksalshaften Nacht ändert sich alles: Keiner von beiden hat es gewollt, doch jetzt kämpfen sie mit aller Kraft darum, dass es für immer ist."

Meinung: Dieses Buch war der Hammer. Man stürzt sich in eine emotionale Achterbahn mit vielen auf und abs. Man findest Geheimnisse heraus, die man eventuell nicht hätte wissen wollen und die einen zutiefst schockieren. Man weint und man lacht mit den Hauptcharakteren. Ehrlich, ich müsste manchmal wirklich richtig lachen weil die zwei so coole Sprüche auf Lager hatten :D :D
Mir persönlich hat der erste Teil nicht so gut gefallen wie der zweite. Jetzt wo ich den zweiten gelesen habe bin ich völlig aus dem Häusschen und freue mich schon tierisch auf den dritten Teil!!
Rylee und Colton haben es nicht leicht. Colton kämpft noch immer erbittert gegen seine Dämonen und Rylee kämpft erbittert um Colton. Die Anziehungskraft der beiden hindert sie aber das eine und andere mal sich voneinander zu entfernen. 
Ganz ehrlich, nach dieser einen Sache (ich will nicht spoilern) geht mir Rylee aber tierisch auf die Nüsse. Sie hat so einen brutalen Dickkopf das Colton überhaupt gar keine Chance hat zu ihr durch zu kommen und dass macht die Sache sowas von kompliziert.
Das Ende des Buches ist so übel :( Ich bin echt gespannt wie es mit dem nächsten Teil weitergeht. 

Die Geschichte ist super zu lesen und was ich auch toll finde, ist dass man ab und an mal was aus Coltons Sicht lesen kann. Man bekommt einfach mal Einblicke wie es aus seiner Sicht ist und dass ist echt interessant. 
So nun genug geredet, ihr sollt es lesen :D :D



Dieses Buch bekommt von mir 5/5 Punkten, da es mir von Anfang bis Ende wirklich super gefallen hat und ich mich schon sehr auf den dritten Teil freue.

 

Sonntag, 18. September 2016

Rezension: Royal Kiss



Royal Kiss


Autor: Geneva Lee
Verlag: blanvalet
Seiten: 283
ISBN: 978-3-7341-0381-0

Inhalt: "Belle will nicht zulassen, dass Smiths dunkle Vergangenheit ihre Liebe zerstört.
Doch hat er wirklich damit abgeschlossen? Als sie ihn mit einer anderen Frau in einer eindeutigen Situation beobachtet, ist sie zutiefst verletzt. Enttäuscht und gedemütigt bricht Belle jeden Kontakt zu Smith ab und arbeitet wie eine Besessene, um die Sehnsucht nach ihm zu ersticken. Dennoch gelingt es ihr einfach nicht, ihn zu vergessen. Aber wie soll sie ihm seinen Verrat jemals verzeihen können?" 

Meinung: Klasse Weiterführung in Belles Geschichte. Ich muss sagen, dass mir Belles Geschichte fast besser gefällt als die von Clara. Belle und Smith sind zwei so tolle Charaktere. Smith hat natürlich so seine Problemchen, vor allem mit altbekannten Gesichtern aber dann wäre die Geschichte ja auch nur halb so spannend. Die Geschichten sind ja alle irgendwie gleich aufgebaut. Trotzdem fesselt mich jede Geschichte an sich wieder und ich lese jede einzelne supergern.
Belle weiß was sie will und lässt sich auch nichts nehmen. Smith sieht die Sache wohl genauso :D :D 
Rasante Liebesgeschichte mit Witz, Spannung und Erotik. Alles was wir von der lieben Geneva Lee so kennen. 
Der Schreibstil war wieder super schön und einfach. Jeder Charakter war gut ausgebaut und was besonderes. Auch die Geschichte hatte ihren roten Faden und man konnte es super schnell durchlesen. Mir hat es wirklich gut gefallen. Ich bin auch froh das es bei Belle und Smith ein bisschen schneller geht als damals mit Clara und Alexander :D Das war ja echt übel oder?
Ich bin immer noch so scharf wie es mit Edward weiter geht. Die Hochzeit ist ja immer noch nicht durch und ich würds jetzt endlich mal wissen. Das ist immerhin die Attraktion des Jahrtausends. <3 Ich liebe unseren schwulen Freund <3
Also jetzt nochmal zurück zur Geschichte. Ich könnte so viel erzählen und hätte so viel zu sagen und besprechen aber ich kann euch ja hier schlecht spoilern, das wäre nicht sehr nett denke ich....
Wenn ihr auch redebedarf zum Buch habt, dann schreibt mir doch in Insta oder direkt hier...



Dieses Buch bekommt von mir 4/5 Punkten da es mir wieder sehr gut gefallen hat. Der reguläre eine Punkt Abzug gibts dafür dass mal wieder der gleiche Aufbau in der Geschichte ist. Sonst alles super.

Dienstag, 13. September 2016

Rezension: Das Geheimnis von Nimmernie


Das Geheimnis von Nimmernie


Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heyne 
Seiten: 336
ISBN: 978-3-453-26849-4

Inhalt: "Meghan und Ash dachten eigentlich, dass sie nichts mehr aus der Fassung bringen könnte. Doch durch ein leichtfertiges Versprechen gerät Meghan in größte Gefahr. Und der stolze Ash muss sich in Stunde der Not ausgerechnet mit seinem Rivalen Puk verbünden. Wird es Meghan und Ash am Ende gelingen, eine Herausforderung zu bestehen, der sie nichts entgegenzusetzen haben als ihre Liebe?"

Meinung: Für alle Fans der Plötzlich Reihen ein absolutes MUSS. Da ich ja ein großer Fan dieser Reihe bin, musste ich mir diesen Zusatzband einfach kaufen. In dem Buch sind drei Kurzgeschichten, die jeweils zu einem Ereignis in einem der Plötzlich Büchern gehört, beschrieben. Ich finde es super, da ich mit solchen Storys überhaupt nicht gerechnet hätte. Was mich noch interessieren würde, wäre, wie Meghans Mom Oberon kennen gelernt hat und wie sie danach zu Meghans 'Dad' gekommen ist. Das wäre doch mal was. 
Nach den drei Geschichten ist das komplette Nimmernie und seine Einwohner beschrieben und auserdem eine kleine Einführung für den Fall dass man sich mal ins Elfenreich verirren sollte :D
Einfach klasse. Leider ist jedoch jetzt wirklich Schluss mit der Plötzlich Reihe so viel ich weiß, ich fand es jedenfalls super und es war ein gelungener Ausflug in eine andere, magische Welt, in der nichts so zu sein vermag wie es scheint. 
SPOILER: Was ich wirklich interessant fand, ist, wie Meghan es herausgefunden hat das sie schwanger ist, und wie Ash darauf reagiert hat. Ich finde das die Geschichte der beiden so ein glückliches Ende nimmt (naja Ende im Sinne von, "erst mal", denn wie wir wissen wird es noch heiter werden mit ihrem Bengel :D ) SPOILER ENDE



Für mich ist es 5/5 Punkten wert, da einem alles nocheinmal haarklein beschrieben bekommt und auserdem nicht im Unwissen tappt wenn man mal zufällig einer Elfe gegenübersteht - wobei ich wirklich gern mal vor Razor stehen würde :D :D

Montag, 12. September 2016

Rezension: Firelight (3), leuchtendes Herz



Firelight, leuchtendes Herz


Autor: Sophie Jordan
Verlag: Loewe Verlag
Seiten: 317 
ISBN: 978-3-7855-7047-0


Inhalt: "Ich balle die Hände abwechselnd zu Fäusten und löse sie wieder. Das Echo von Cassians Schmerz vibriert in meinen Knochen, sein Zorn pulsiert in meinen Adern wie Gift. Den Bruchteil einer Sekunde lang befürchte ich, dass Will und ich der Grund dafür sind... unser Kuss, meine Wahl ist gefallen, doch das bedeutet noch lange nicht, dass ich Cassian wehtun will. Am allerwenigsten jetzt, wo wir möglicherweise nicht mehr lange zu leben haben."

Meinung: Packendes Finale einer wirklich fesselnden Triologie. 
Ich fand Firelight vom ersten Band an super und bin so froh dass ich es mir damals gekauft habe. Will und Jacinda sind mir richtig ans Herz gewachsen, und ihre Liebesgeschichte war wirklich vom feinsten. Ihnen stand so viel entgegen, doch zusammen haben sie jedes noch so große Hindernis gemeistert. 
Auch aus Tamra ist was geworden, und ihr Ende hat mir so gut gefallen <3 Am Anfang konnte ich sie überhaupt nicht leiden und fande, dass sie eine ziemlich große Zicke war. Auch Cassian hab ich anfangs ganz falsch eingeschätzt. 
Ich finde das im letzten Teil noch ein paar spannende, traurige, emotionale und wütend machende Ereignisse passieren- kurz gesagt- fabelhaft.
Die Charaktere im Buch verändern sich stetig und dass ist auch gut so, weil es sonst wirklich langweilig geworden wäre. Am Schluss passiert auch noch etwas womit ich überhaupt nicht gerechnet hätte und alle die das Buch gelesen haben werden mir zustimmen. Wills Ende war wirklich nicht vorauszusehen.
Mir hat das Buch/die Reihe super gefallen. Einfach eine tolle Geschichte die man so noch nicht gelesen hat.



Das Buch bekommt von mit 4,5/5 Punkten und ist wohl ein Highlight diesen Monat. Ich hoffe natürlich auch, dass es für euch ebenso ein Highlight wird ;) 



Sonntag, 4. September 2016

Mein Bücherregal


Hei ihr Bücherwürmer da draußen :)

Ich wollte euch mal mein Bücherregal zeigen. Vor kurzem habe ich es mal wieder umgeräumt, abgestaubt und hin und her geschoben, wie es halt jeder mal macht. Das ist dabei rausgekommen und ich muss sagen, dass ich mich mal wieder neu in mein Regal verliebt habe <3 Ich bin froh dass ich mich dazu entschlossen habe alle 3 Regale nebeneinander zu stellen. Jetzt sieht es aus wie eine kleine Bibliothek und ich könnte es stundenlang betrachten (solange dauert es übrigens auch bis ich zufrieden bin wie die Bücher darin angeordnet sind ).
Naja ein kleines bisschen Platz habe ich jetzt wieder da ich mir zwei kleine Wandregale gekauft habe aud der nun auch noch 6 Buchreihen Platz gefunden haben :) 

Übrigens habe ich mir vorgenommen dieses Jahr keine Bücher mehr zu kaufen, da ich von meinem Geburtstag noch soooooo viele übrig habe, die ich lesen sollte...

Naja hier seht ihr mein Regal:

Rezension: Driven, verführt


Driven, verführt

Autor: K. Bromberg
Verlag: Heyne 
Seiten: 478 Seiten
ISBN: 978-3.453-43806-4

Inhalt: "Ich neige ihm mein Gesicht zu, bin mir allerdings nicht sicher, ob ich trotzig das Kinn heben will oder insgeheim einen Kuss erwarte.
'Du hast Glück, dass ich ein Spieler bin, Rylee.'
Seine tiefe vibrierende Stimme ist nur ein Flüstern, und ein spitzbübisches Lächeln zupft an seinen Mundwinkeln.
'Hin und wieder bin ich für eine Herausforderung zu haben.'
Er lässt meinen Arm los, streicht aber mit den Fingerspitzen träge über meine Haut, und ich schaudere. 
'Lass und eine Wette abschließen.'

Meinung: Den ersten Teil hab ich durch liebste Lina ;) Nachdem ich von einer Freundin genötigt worden bin, dieses Buch zu lesen, habe ich mich mal an die Arbeit gemacht und es auch wirklich getan. Und ich verstehe jetzt auch warum sie so auf diese Reihe abfährt. Am Anfang dachte ich wieder einmal, dass es nur so eine Sexgeschichte wird. Naja fehlgeschlagen. Ich fand das Buch super witzig, mit einer geballten Ladung frecher Sprüche und Gefühlswirrwarr. Colton ist supercool und ein Mann zum verlieben. Rylee hat ein paar Selbstwertstörungen was mich ein wenig nervt, weil das irgendwie alle Weiber haben ^^
Die Story hat mich doch überrascht muss ich gestehen. Das ist nicht so eine null acht fünfzig Geschichte wie Shades of Grey, after, oder die Royal Reihe... Da ist irgendwie mehr Pepp und eine schöne aber traurige Hintergrundgeschichte die im Buch auch eine Rolle spielt, die die Dinge erst einmal ins Laufen bringt.
Allem in allem eine sehr schöne Geschichte mit super Charakteren und einem tollen Schreibstil. Es war sehr schön zu lesen, auch wenn ich jetzt ein bisschen länger gebraucht habe, weil ich Urlaub hatte. Ich bin auf jeden Fall mal gespannt wie der nächste Teil wird, da mich die liebe Lina da schon vorgewarnt hat mit Taschentüchern etc :D
Das Cover ist schlicht und einfach. Passend für so eine Geschichte finde ich.







Das Buch bekommt von mir 4,5/5 Punkten weil ich das Buch einfach gut fande :D 
Mein nächstes Buch ist 'Das Geheimnis von Nimmernie'

xxxCharly