Freitag, 14. April 2017

Zurück ins Leben geliebt


Zurück ins Leben geliebt

Autor: Colleen Hoover 
Verlag: dtv
Seiten: 356 
ISBN: 978-3-423-74021-0
Preis: 12,95€ (Taschenbuch)

Inhalt: "Keine Gefühle- das verordnen sich Miles und Tate zu Beginn ihrer Beziehung. Doch das ist riskant, wenn unter der Oberfläche so viel verborgenes brodelt...
Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern bekommt. Miles, der seit 6 Jahren keine Frau mehr geküsst hat und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt, die ihn bis heute unfähig macht, sich auf eine Beziehung einzulassen. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist. Doch wider Willen fühlen die beiden sich unwiderstehlich zueinander hingezogen. Als sie sich näher kommen, gibt Miles zwei Regeln vor:
 1. Frag niemals nach meiner Vergangenheit. 
2. Erwarte dir keine Zukunft mit mir. 
Tate Akzeptiert- auch wenn sie weiß, dass sie ein für ihr Seelenleben gefährliches Spiel treibt.."

Meinung: Wieder mal ein Meisterwerk von Colleen Hoover.
Bisher mein fünftes Buch welches ich von ihr lese, und ich war bei keinem einzigen enttäuscht. Ich liebe ihren Schreibstil einfach. So unglaublich flüssig und wunderbar zu lesen. Diesen Band, sowie den Band den ich danach gelesen habe, habe ich beide an nur einem Tag gelesen. 
Man kann einfach nicht aufhören zu lesen - es geht einfach nicht - basta. 
Miles und Tate haben in dem Buch trotz anfänglicher Eskapade schnell gemerkt, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen. Leider machen die beiden es sich nicht wirklich einfach. Okay, irgendwie muss ich ja zugeben das Tate es irgendwie von Anfang an gewusst hat dass es nicht leicht für sie sein wird. Aber Miles- er macht sich das Leben unnötig schwer.... Man hat immer wieder eine Veränderung an ihm gesehen und im nächsten Moment schottet er sich wieder total ab. Ich hab das die ganze Zeit nicht verstanden. Wenn es doch so knistert, warum dann nicht mehr.... Bis ich wusste warum, und dass hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen! So ein unglaubliches Schicksal und ab da war mir dann klar, warum er sich so verhält. Aber mehr möchte ich dazu nicht sagen, dass sollt ihr schließlich selbst herausfinden.
Die ganze Geschichte hat mich einfach mitgerissen und ich hab mit beiden mitgelitten. 
Die Charaktere waren alle super. Auch Tates Bruder fand ich super, und wie er sich um seine Schwester sorgt. Wie ein echter großer Bruder :D
Auch das Ende fand ich wunderwunderschön, soooo herzig.
Aber der Moment bei dem es um Miles Vergangenheit geht und wie er den Abschluss dazu findet, hat mir das Herz gebrochen! Da musste ich auch gegen ein paar Tränchen ankämpfen :)
Das Cover ist schön gestaltet aber ich finde das es irgendwie überhaupt nicht zum Buch passt, ich kann keine Verbindung herstellen. Ich glaube zwar auch nicht das ein Cover das muss, aber ich hab da ein paar Ideen, was meiner Meinung nach etwas mehr zu dem Inhalt gepasst hätte. Aber das ist auch mein einziger Kritikpunkt



Von mir bekommt dieses Buch 4,5/5 Sterne, da es mich vollauf überzeugt hat! Ich glaube Colleen Hoover ist eine meiner 3 Lieblingsautoren <3 Ich war von keinem einzigen Buch enttäuscht und denke das geht den meisten anderen auch so. 
Von mir mal wieder eine klare Empfehlung, für alle die auf tragisch-schöne Liebesgeschichten stehen.

Donnerstag, 6. April 2017

Das Juwel- die weiße Rose



Das Juwel
Die weiße Rose


Autor: Amy Ewing
Verlag: FJB (Fischer)
Seiten: 391 (Teil 2 v. 3)
ISBN: 978-3-8414-2243-9
Preis: 16.99€ (Hardcover)

Inhalt: "Violet kann dem Palast entkommen- aber nicht ihrer Bestimmung.
Zusammen mit ihrer Freundin Raven flüchtet Violet aus dem Juwel. Um zu überleben, muss sie Fremden vertrauen. Denn die Herrin, die Herzogin vom See, lässt ihre Häscher überall nach den Verrätern suchen. Auf ihrer Flucht erfährt Violet, dass sie sehr viel mehr kann, als sie wusste. Sie wird die Zukunft der Einzigen Stadt verändern."

Meinung: Steht dem ersten Teil in nichts nach! Auch vom zweiten Band bin ich begeistert. Von Anfang an ist es spannend und man kann es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe dieses Prachtexemplar an nur einem Tag gelesen! ICH MUSS WISSEN WIE ES WEITERGEHT! Dieses Ende.... ich sags euch, böser Cliffhänger. Jetzt wird es glaube ich, erst so richtig interessant!
Violet kann mit Raven und Ash flüchten und ist auf einer gefährlichen Reise an einen ihr unbekannten Ort. Sie brauchen jede Hilfe die sie bekommen können und werden mehr als einmal getrennt. Die Reise erweist sich als schwieriger als gedacht und sie müssen Mut und Geschick beweisen- und auch einiges an Macht. Das Buch hat mich von Anfang bis Ende begeistert. Nun warte ich sehnsüchtig auf den letzten Band der Reihe und bin schon sehr gespannt was darin alles passieren wird und wie es für die drei ausgeht. Im zweiten Teil kommen ein paar neue und auch ein paar alte Charaktere zusammen, was eine recht interessante Mischung ergibt. Jeder hat seinen unvergleichlichen Charakter und das gibt so seine explosiven Mischungen... 
Ravens Schicksal hat mich sehr ergriffen, mit ihr muss widerwärtiges passiert sein, und ich werde mir auf jeden Fall das ebook zu ihrer Geschichte, sowie zu Garnets zulegen.
Die Handlungen sind gut durchdacht (die komplette Flucht ist super) und der rote Faden wird trotz allem nicht verloren. Violet hat mit einigem zu kämpfen, aber sie ist nicht allein. Auch Raven und Ash haben Probleme mit denen sie umzugehen lernen müssen.
Auf dem Cover sieht man wieder eine junge Frau in einem rauschenden Ballkleid. Schlicht und einfach- aber schön.



Dieses Buch bekommt von mir 5/5 Sternen, da für mich einfach alles zusammengepasst hat und ich unbedingt wissen will wie es weiter geht. So soll ein gutes Buch doch sein, hab ich Recht?
Leute- lest es! Es ist glaube ich, sogar noch besser als der erste Band.

Bitter&sweet



Bitter&sweet
Verlorene Welt


Autor: Linea Harris
Verlag: ivi (Piper)
Seiten: 375 (Teil 3 v. 3)
ISBN: 978-3-492-70423-6
Preis: 12.99€ (Taschenbuch)

Inhalt: "Nur ihre Magie kann die Welt retten
In Jillians drittem Schuljahr an der Winterfold Akademie scheint alles schiefzugehen. Der attraktive Vampir Ryan will nichts mehr von ihr wissen, und seine neue Freundin macht Jillian das Leben schwer. Dabei hat sie schongenug Sorgen damit, ihre dämonische Abstammung vor den Schülern der Akademie zu verbergen. Und währendessen plant Jillians größter Feind, die Welt seiner dunklen Herrschaft zu unterwerfen..."

Meinung: Gelungenes Finale einer wundervollen Triologie
Der dritte Teil um Jillian und ihre Freunde, hat mich genauso in ihren Bann gezogen wie die ersten beiden Teile. Auch in diesem Teil ist wieder wunderschön zu sehen, wie sehr die Freunde zueinander halten. In diesem Band auch sehr wichtig, da Jillian ihre dämonische Abstammung natürlich nicht geheim halten kann und ein mächtiges Problem mit der VO bekommt. Ihre Freunde versuchen ihr aus der Klemme zu helfen, was sich als schwieriger gestaltet als gedacht, und sie zu einer anderen Lösung kommen müssen, die Jillian überhaupt nicht gefällt.... Dazu kommt das Leviathan seine Macht wieder aufbaut und in der Welt die Herrschaft an sich reißen will... 
Die Characktere haben mich natürlich allesamt wieder überzeugt und ich fand es toll das aus Freunden Feinde und umgekehrt wurden. Ich hab damit teilweise überhaupt nicht gerechnet, was mir dann aber besonders gefallen hat, da es nicht vorhersehbar war.
Der rote Faden (Leviathan und nebensächlich auch Ryan) zieht sich durch das ganze Buch und wird an manchen Stellen wieder etwas mehr hervorgehoben, was ich auch ganz gut fand, damit man den Überblick behält.
Das Cover ist wieder wunderschön und doch sehr schlicht gehalten. Meinen Geschmack trifft es voll und ganz. Einziger Kritikpunkt war für mich das Ende. Ich hätte mir gewünscht dass es noch mehr ausgebaut worden wäre.. Ein kleiner Blick in die Zukunft und was aus den Freunden und der Familiensituation so geworden ist.. Aber man bekommt bekanntlich nicht alles was man will (;



Da mich auch der dritte und leider auch letzte Band überzeugt hat bekommt es von mir 4,5/5 Sternen und es wird dadurch ganz klar zu einer Empfehlung für mich..

Mittwoch, 5. April 2017

Der Prinz der Elfen



Der Prinz der Elfen

Autor: Holly Black
Verlag: ctb
Seiten: 407
ISBN: 978-3-570-16409-9
Preis: 16.99 € (Hardcover)

Inhalt:"Mitten im Wald von Fairfold schläft seit Jahrzehnten ein Elfenprinz in einem gläsernen Sarg. Hazel und ihr Bruder Ben vertrauen ihm all ihre Geheimnisse an. Doch mit sechzehn glaubt Hazel nicht mehr daran, dass der Prinz aufwacht. Bis der Sarg plötzlich leer ist und Hazel sich als Ritter in einem Spiel mit wechselnden Loyalitäten und gefährlicher Liebe beweisen muss.."

Meinung: Grandioses Buch. 
Wer auf Feen und Elfen und Action steht, der hat hiermit das Richtige in der Hand. Die Elfen sind mal wieder böse und hinterlistig. (Ich glaub ich bin der einzige Mensch der immer dachte Feen sind süss :D) 
Die Protagonistin Hazel ist ein Mensch mit dem ich irgendwie gleich warm geworden bin. Sie hat vielleicht ihre Eigenarten was den Umgang mit Jungs angeht, aber dass sei ihr verziehen :D 
Im Laufe des Buches erfährt man immer wieder etwas über ihre Kindheit mit Ben und den in meinen Augen sehr verantwortungslosen Eltern. Nach und nach wird auch ein großes Rätsel im Buch gelöst, auf dessen Antwort ich nie gekommen wäre. Ich lag mit meinen Vermutungen VÖLLIG daneben. 
Auch Ben der durch eine Gabe einer Elfe gesegnet (oder verflucht) wurde, entwickelt sich immer mehr vom ängstlichen Jungen in einen mutigen jungen Mann. Geheimnisse stehen zwischen den Geschwistern, was es am Anfang nicht leicht für die beiden macht, herauszufinden was mit dem Prinzen geschehen ist. 
Auch Gefühle kommen in diesem Buch nicht zu kurz- hier ist für jeden was dabei.... Manchmal doch etwas unerwartet aber ich bin mehr als zufrieden wie das Buch geendet hat. Ich war glücklich :D 
Die Geschwister und ihre Freunde müssen gegen ein Ungeheuer kämpfen, dass auf den zweiten Blick gar nicht mehr so grausam erscheint. Ob sie es schaffen müsst ihr natürlich selbst herausfinden.. Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen gelesen, es flutscht einem geradezu aus den Fingern. Es fällt wirklich nicht auf dass man mal eben wieder 50 Seiten gelesen hat...



Das Buch bekommt von mit 4,5/ Sternen. Es ist ein Buch welches ich bestimmt einmal rereaden werde... Ich hatte eigentlich nichts daran auszusetzten und bin mir sicher dass das nicht das letzte Buch von Holly Black gewesen war. Von mir auf jeden Fall eine Empehlung wert.