Dienstag, 6. Dezember 2016

Dark Love- dich darf ich nicht lieben


Dark love- dich darf ich nicht lieben

Autor: Estelle Maskame
Verlag: Heyne
Seiten: 445
ISBN: 978-3-453-27063-3

Inhalt: "Einen ganzen Sommer soll die 16-jährige Eden bei ihrem nervigen Vater in Santa Monica verbringen. Trotz der Aussicht auf coole Strandpartys und eine coole Stadt, rechnet sie mit dem schlimmsten. Und es kommt noch ärger, denn ihr 17-jähriger Stiefbruder Tyler ist ein Bad Boy, wie er im Buche steht: aggressiv, abweisend, unverschämt. Doch seine smaragdgrünen Augen verraten, dass er auch weich und verletztlich ist. Eden ist verwirrt- und fühlt sich bald unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Auch Tyler scheint trotz einer ruppigen Art von ihr fasziniert zu sein. Wenn sie in einem Raum sind, beginnt die Luft zwischen ihnen zu knistern. Aber können sie jemals zusammenkommen?"

Meinung: Wieder mal ein mega gutes Buch, was leider viel zu lange ungelesen in meinem Regal stand. In letzter Zeit hatte ich wirklich keine Lust auf so Young adult Bücher, da es momentan bei mir eher Richtung Fantasy geht. 
Dafür das ich am Anfang dachte, dass die Serie zu sehr gehyped wurde, bin ich recht schnell zu der Überzeugung gekommen, dass es aus gutem Grund gehyped wurde. Die Bücher sind der Hammer!!
Die Charaktere sind wirklich super, und mit seiner blöden Art, fand ich Tyler am Anfang ganz schön bescheiden, was sich aber nach und nach gelegt hat und ich ihn am Ende fast vergöttert habe :D :D
Eden dagegen konnte ich von Anfang an verstehen und es hat sich auch durch das komplette Buch gezogen. Ich kann mich sehr gut mit ihr identifizieren.
Es war trotz der geballten Gefühlspower nie langweilig und man wusste auch nie was als nächstes passiert, was mir sehr gut gefallen hat. Ich muss schon sagen dass es eines meiner Highlights dieses Jahr war.
Super leserlich geschrieben und das Buch an einem Tag fertig gehabt. Ich hab überhaupt nichts auszusetzten an dieser Reihe was wohl daran liegen könnte, dass sie einfach perfekt ist :D Auch dass es kein richtiges Happyend gibt ist mal was anderes. Man will einfach wissen wie es weitergeht.
Ein Thema über das normal nicht viel geredet wird, und jetzt ist eine wunderschöne Geschichte draus geworden.



Klasse Buch, was auf jedenfall in ein, zwei Jahren nochmal gerereadet werden wird :) Von mir gibt es nun sagenhafte 5/5 Sternen für grandiose Lesezeit und sehr viel Gefühl.

Kommentare:

  1. Huhu
    Ich bin grad über deine Seite gestolpert (mit einem Umweg über dein Instagram Profil :) ) und da es mir hier gefällt, habe ich beschlossen als Leserin zu bleiben :)

    Liebe Grüße
    Nicky
    The Infinite Bookshelf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wuhuu :) das freut mich sooo sehr zu lesen :) es ist echt schwer jemanden auf seinen Blog zu bringen ;) freut mich wirklich das es dir hier gefällt :) -charly <3

      Löschen