Donnerstag, 11. Mai 2017

Nachtmahr, die Schwester der Königin


Nachtmahr
Die Schwester der Königin


Autor: Ulrike Schweikert
Verlag: penhaligon
Seiten: 415 
ISBN: 978-3-76453085-3
Preis: 9.99 € (Taschenbuch)
Teil: 2 von 3

Inhalt: "Sie ist das gefährlichste Wesen der Nacht- wird sie jemals lieben dürfen?
Lorena ist ein Nachtmahr- und damit eine Gefahr für alle, die sie lieben. Um ihre Mitmenschen vor ihrer dunklen Seite zu schützen, begibt sie sich in das Haus der mächtigen Mylady, um ihre Ausbildung zu beginnen. Doch dann erfährt Lorena, dass die Nachtmahre ihre Schwester aufgespürt haben. Lucy wurde als Kind entführt, da sie für die in der Prophezeiung erwähnte Eclipse gehalten wurde. Nun begibt sich Lorena nach San Francisco, um ihre Schwester aus Alcatraz zu befreien. Doch sie ahnt nicht, dass eine finstere Verschwörung im Gange ist, in der niemand seine wahren Motive offenbart..."

Meinung: Ich war mir ja, wie ihr wisst, unschlüssig ob ich den zweiten Band lesen soll oder nicht, da das Ende des ersten Bandes das einzige war was ich doch nicht irgendwie gut fande... Naja ich hab ihn dann schließlich doch gelesen. Und was soll ich sagen: Er hat mir besser gefallen als der erste teil. Ich finde hier im zweiten Band ist einfach ein bisschen mehr Action als im ersten. Man merkt es allein schon daran das Lorena das Kämpfen erlernen soll und das wunderbare an der Sache ist, dass es wirklich zum Einsatz kommen wird.
Dieses mal wird die Geschichte aus Lorenas und Lucys Sicht erzählt. Ich fand es toll zu wissen was im Kopf der jeweils anderen los ist. Ab und an bekommt man auch einen kleinen Einblick in die Welt des Concillours (keine Ahnung wie man das schreibt :D) 
Gut fand ich auch das Raika wieder dabei war, sie ist einfach eine mega coole Socke ^^

An was ich mich jedoch nie gewöhnen werde ist die Art wie Jason und Lorena miteinander reden. Vielleicht ist es im ganzen Buch so aber mir ist es nur bei den zwei aufgefallen. Irgendwie klingt das für mich immmer komisch und so geschwollen. Ich weiß nicht ob ihr wisst was ich meine, aber es ist einfach komisch für mich..
Allen in allem, wie der erste Teil - ein gutes Buch für zwischendurch, aber eben nichts besonderes,



Der zweite band bekommt von mir ❤❤❤💔/❤❤❤❤❤ (3,5/5) Herzen, da ich das Buch nicht als besonders toll, noch als besonders schlecht einstufen kann.. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen